Steinberg Dialog trotzt Berggewitter

22. Steinberg Dialog vom 09.08.2018

Zum ersten Mal open Air mit Blick auf das glühende Braunschweiger Land: Mehr als 70 prominente Gäste aus der Region Braunschweig-Wolfsburg erlebten den 22. Steinberg Dialog oberhalb von Goslar vor einer drohenden Gewitterfront.

Die Wirtschaftsdezernenten der beiden Städte Braunschweig und Wolfsburg, Gerold Leppa und Dennis Weilmann, stellten gemeinsam ihre Pläne für die digitale Zukunft in den Städten vor und betonten auch erfreuliches Miteinander. So berichteten sie von einem schon eingerichteten Jour fixe. Kaum war nach über einer Stunde im Anschluss an die Vorträge die letzte Frage an die Referenten gestellt, brach ein Gewittersturm über der Alm herein. Der blitzschnelle Umzug in die Innenräume klappte reibungslos und so konnten die Gäste den informativen Teil trocken ausklingen lassen. Almwirt Burkhard Rösner hatte dazu nicht nur kühle Getränke, sondern auch den mittlerweile schon legendären, hausgemachten Wildleberkäse mit Preiselbeersenf vorbereitet. Unter den Gästen Paul Anfang, BS Energy, fme-Chef Dirk Bode, Dr. Frank Fabian, Allianz für die Region, Dr. Frank Kästner, Vorstand Stadtwerke Wolfsburg, Klaus Kroschke, Stadthallen-Boss Stephan Lemke, NDR Braunschweig-Studioleiterin Waltraut Luschny, Frank-Michael Rösch, BBR, Jens Weydringer von Bad Harzburger Mineralbrunnen, der Chef der Arbeitsagentur Gerald Witt und der Landesbeauftragte für das Braunschweiger Land Matthias Wunderling-Weilbier.

Nach dem Regen draußen vor der Steinbergalm: v.l.n.r.: Wolfsburgs Wirtschaftsdezernent Dennis Weilmann, Martin Ulfig, Leiter Personal Volkswagen Group, Gastgeber Burkhard Rösner, Floßstation-Chefin Tina Loose, Friedrich-Carl Heidebroek vom Bankhaus Seeliger, Anje Gering, IHK, Nicole Mölling, PricewaterhouseCoopers, Prof Dr. Tanja Kessel, TU Braunschweig, Steinberg-Dialog-Organisator Martin K. Burghartz, Marc Knackstedt, Vorstandsmitglied BLSK und Braunschweigs Wirtschaftsdezernent Gerold Leppa.

 

Film und Foto: filmpunktton